September 25, 2022
Workation: So gewinnen Unternehmen neue Talente und steigern deren Motivation

Der Weg zum Erfolg ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Wichtig ist es daher auch, die eigenen Mitarbeiter zu motivieren und zu fördern. Wie Workations dabei helfen können.

Job-Union

Erfolgreiche Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie beschäftigen Profis, Experten, Allrounder, Spezialisten und oft auch Quereinsteiger, die das Unternehmen gemeinsam nach vorne bringen und sich für das Erreichen der gesteckten KPIs einsetzen. Ein gesundes Unternehmen, das wachsen soll, kann schließlich keine One-Man-Show bleiben. Wollen Firmen ihr Geschäft vorantreiben, ist es inzwischen unerlässlich geworden, sich um die Zufriedenheit und das Wohlergehen der eigenen Kollegen und Kolleginnen zu kümmern. Workations etablieren sich dabei mehr und mehr als Konzept zur Mitarbeitermotivation.


Ihr sucht nach Verstärkung für euer motiviertes Team und wünscht euch Support sowie eine individuelle Beratung zu den vielfältigen Möglichkeiten und Optionen im Recruiting? Die Job-Union hilft euch gerne dabei!


Workation: Raus aus dem Büroalltag – raus aus der Comfort Zone

Die Verschmelzung von Arbeit und Urlaub (im Englischen work and vacation) ist für viele ein willkommener Tapetenwechsel. Team Meetings, Calls und andere Tätigkeiten des Arbeitsalltags können – wie vor allem die vergangenen Corona-Jahre gezeigt haben – einfach remote erledigt werden. Warum also nicht „ausbrechen“ und einen wärmeren Ort am Wasser, eine Insel oder einen Platz im Grünen als Büro wählen? So lässt sich die gewohnte Umgebung verlassen und die Arbeit an einen Urlaubsort verlagern. Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen wird daraus sogar eine echte Alternative zum klassischen Team Event: Tagsüber wird in entspannter Atmosphäre gearbeitet und im Anschluss ist Zeit für gemeinsames Feiern, ein noch besseres Kennenlernen und unvergessliche Momente.

Wie gut Workations Unternehmen und ihren Mitarbeitenden tun können, hat eine junge Berliner Agentur im Juli 2022 getestet: Die Job-Union ist nach dem Zusammenschluss zweier Media-/Werbeagenturen als Joint Venture an den Start gegangen und unterstützt seit Juni 2021 bereits mehr als 450 Unternehmen erfolgreich bei der Wahl der passenden Recruiting-Möglichkeiten (Stellenanzeigen auf Jobbörsen, Karrierenetzwerke, Social-Media-/Social-Recruiting-Kampagnen) und preiswerten Optionen für deren Herausforderungen im HR.

Egal, ob Azubis, Studenten, Praktikanten, Young Professionals, Handwerker, Pflegekräfte, Informatiker oder eben auch mal Quereinsteiger gesucht werden, bei der Job-Union schöpfen Kunden aus einem großen Produktportfolio, bestehend aus mehr als 500 Jobbörsen und Plattformen, welche diese vergünstigt beziehen können (bis zu 70 Prozent Ersparnis im Vergleich zur Direktschaltung).

In Sachen Personalbeschaffung, Mediaplanung, Team-Motivation und Personalbindung gehen die beiden Gründer (Christoph Sonka und Oliver Strietzel) mit gutem Beispiel voran, wie jüngst auch die geplante Workation gezeigt hat. Hierfür ist das gesamte Job-Union-Team für eine Woche nach Menorca geflogen, um dort Arbeit mit Erholung zu verbinden. Die Planung, bei der Flüge, Mietautos und eine Finca gebucht, eine Katamaran-Tour organisiert und die technischen Details geklärt wurden, lief schon Monate zuvor an.

Die Job-Union legte großen Wert darauf, dass die Rahmenbedingungen stimmen: Stabiles Internet, ausreichend Platz, Verpflegung, Rückzugsmöglichkeiten und mobiles Equipment waren ein Muss, damit kein Frust aufkommt und keine Arbeit liegen bleibt. Dank eines eigens organisierten Hotspots konnten kurze Internetausfälle in der Unterkunft direkt vor Ort überbrückt werden. Das Unternehmen hat sich für ein angemietetes Ferienhaus entschieden. Alternativ kämen für solch einen Ausflug aber auch Co-Working-Spaces und Ferienwohnungen am Urlaubsort infrage.

Gemeinsames Einkaufen, Kochen, Essen, Schwimmen und Erkundungstouren öffneten außerdem den Horizont für neue Sichtweisen innerhalb des gut eingespielten Teams: „Es wurden viele gute und lange Gespräche geführt, für die während der Arbeit einfach keine Zeit ist. Nach der Arbeitszeit waren wir als Privatpersonen zusammen – auch wenn im Office flache Hierarchien gelten, war es fernab der Dienstzeit schön, sich wirklich auf gleicher Ebene zu begegnen.“ Vor allem für neue Mitarbeitende habe die Workation dazu beigetragen, ihr Team direkt besser kennenzulernen und sich zugehörig zu fühlen.

Das Job-Union Team während der Workation auf Menorca.

Das Job-Union Team während der Workation auf Menorca.

Job-Union

Das Fazit

Auf die Workation blickt das Team der Job-Union positiv zurück: „Die Erwartungen an die Workation wurden erfüllt und sogar übertroffen. Wir haben einen unfassbaren Zusammenhalt innerhalb unseres Teams – schon vor der Workation, aber die Zeit hat uns noch mehr zusammengeschweißt. Wir schwelgen gerne in Erinnerung daran und sind unserer Geschäftsführung dankbar, dass solch ein großes Vertrauen in uns gelegt wurde. Die Work-Life-Balance war unschlagbar.“

Workation als Zukunftsmodell

Ein Unternehmen, das Remote-Arbeit und Workation-Angebote auch bei der Stellenausschreibung als Benefit anbietet, hat einen nicht zu unterschätzenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Denn es beweist damit, dass die Geschäftsführung – genau wie die der Job-Union – eine mitarbeiterfreundliche Unternehmensphilosophie verfolgt. Zugleich signalisiert es Wertschätzung und Vertrauen in die Menschen, die eine Firma ausmachen, stärken und tagtäglich voranbringen. Das wiederum hat direkten Einfluss auf die Motivation der Mitarbeitenden – denn wer sich wohlfühlt, leistet bessere Arbeit.


Informiert euch hier darüber, welche Vorzüge die Job-Union Unternehmen bei der Stellenausschreibung bietet!


“>

Externer Inhalt nicht verfügbar

Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.


Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.