October 6, 2022
Worauf Headhunter in Linkedin-Profilen achten: Diese Dinge sollten nicht in eurem Profil stehen
  • Linkedin-Profile

Worauf Headhunter in Linkedin-Profilen achten: Diese Dinge sollten nicht in eurem Profil stehen

Jörg Kasten

Jörg Kasten ist seit 20 Jahren Headhunter. Bei seiner Suche spielen die Social-Media-Profile der Kandidaten eine große Rolle. Was findet er gut, was geht gar nicht?

Social Media, allem voran LinkedIn, sind wichtige Orte für die Kandidatensuche, sagt der Headhunter.

Social Media, allem voran LinkedIn, sind wichtige Orte für die Kandidatensuche, sagt der Headhunter.

S3studio/ getty

Headhunter Jörg Kasten ist Managing Partner im Frankfurter Büro von Boyden, einem internationalen Personalberatungsunternehmen. Er sucht seit mehr als 20 Jahren passende Kandidaten für Führungspositionen – immer öfter auch via Linkedin und Co. Warum und worauf er dabei achtet, hat er hier für Gründerszene aufgeschrieben.

Soziale Netzwerke sind für den eigenen beruflichen Erfolg und die Selbstvermarktung von Arbeitnehmern inzwischen unerlässlich. Auch immer mehr Top-Manager haben die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke für sich entdeckt. Kein Wunder, bietet doch die weite Welt von Xing, LinkedIn, Twitter und Co. eine breite Bühne, um sich und auch sein Unternehmen durch einen komplett selbst gesteuerten Kanal zu inszenieren.

Das hat dazu geführt, dass Top-Manager auch in diesem Bereich ein bestimmtes Skillset mitbringen oder entwickeln mussten. Ein guter Auftritt auf einem Event, eine interessante Key-Note, der Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Stakeholdern in der analogen Welt – all dies muss heute glaubhaft und authentisch auch in die digitale Welt übertragen werden. Social Media bietet die Bühne ─ wie gut das Stück ist, das die Manager darauf aufführen, entscheidet letztlich das Publikum. Und im Publikum sitzen auch Headhunter.

Warum suchen Headhunter in den Sozialen Medien?

Aktuelle News

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.