September 25, 2022
Welche 3 Bücher ihr laut Trivago-Chef Axel Hefer unbedingt lesen solltet

Unternehmerisch lief es für Axel Hefer zuletzt gemischt. Ruhe findet er beim Lesen – das sind seine Buchtipps.

Seit Anfang 2020 ist Axel Hefer CEO des Reiseportals Trivago.

Seit Anfang 2020 ist Axel Hefer CEO des Reiseportals Trivago.

Trivago

Tagsüber Trivago-CEO, abends Aufsichtsratschef beim FC Schalke 04. Axel Hefer hat sich um gleich zwei Großunternehmen zu kümmern. Vor allem für Trivago lief es in den vergangenen Jahren dabei alles andere als gut. Die Corona-Pandemie hat dem Geschäft der börsennotierten Düsseldorfer Hotel-Suchmaschine schwer zugesetzt. Zeitweise sollen die Verluste die Umsätze überstiegen haben. Der Aktienkurs spiegelt das eindrücklich wider: Bei rund 1,40 Euro dümpelt das Papier derzeit herum. Auf die zurückliegenden fünf Jahre gerechnet steht ein Kursrückgang von gut 90 Prozent zu Buche.

Hefer gibt sich im Gespräch mit Gründerszene jedoch gelassen. „Von uns werden relativ wenig Aktien an der Börse gehandelt, von daher ist die Aussagekraft des Kurses eher gering“, sagt der 45-Jährige. Und auch sonst zeigt sich der Manager für den künftigen Geschäftsverlauf von Trivago optimistisch. Zwar zögen die Preise etwa für Hotels wegen Inflation und der hohen Nachfrage an. „Für ein Unternehmen, das Preisvergleiche ermöglicht, ist das aber natürlich eine positive Sache“, so Hefer. Er geht davon aus, dass sich die Mehrkosten für Hotels und Flüge nicht auf die Gesamtnachfrage auswirken.

Wenn Familienvater Hefer sich nicht um sein Unternehmen oder den Fußballverein kümmern muss, dann liest er. Gern sogar, wie er sagt. Gründerszene wollte daher wissen, welche Bücher ihn zuletzt beeindruckt haben. Hier die Liste:

Speed & Scale: An Action Plan for Solving Our Climate Crisis Now (John Doerr)

Klimakrise – für viele Menschen klingt das abstrakt. So abstrakt, dass auch konkrete Handlungsmaßnahmen oft vage bleiben. Hier setzt das Buch von John Doerr an. Auf knapp 450 Seiten bricht der renommierte Investor aus dem Silicon Valley (Kleiner Perkins) die für das 1,5-Grad-Ziel benötigten Gesamteinsparungen an CO2 auf konkrete Einzelmaßnahmen herunter. „Vergleichbar mit OKRs in Unternehmen“, wie Hefer erklärt. Dadurch werde den Leserinnen und Lesern Hoffnung vermittelt, dass die Klimakatastrophe tatsächlich noch abgewendet werden kann.

Matchplan: Die neue Fußballmatrix (Christoph Biermann)

Noch vor einigen Jahren wurden junge „Laptop-Trainer“ wie der heutige Bayern-Coach Julian Nagelsmann belächelt – inzwischen hat sich ihre datengetriebene Arbeitsweise in vielen Proficlubs durchgesetzt. Glück und Pech im Fußball kann berechnet, die Leistung von Spielern besser analysiert werden. Im besten Fall finden Trainer so heraus, was wirklich zum Sieg führt.  Der Sportjournalist Christoph Biermann macht genau das in seinem Buch zum Thema. Für Schalke-Aufsichtsrat Axel Hefer eine Empfehlung: „Eine gut zu lesende Einführung in die Entwicklungen des modernen Fußballs und die Nutzung von Daten im Sport.“

Stillness is the key: An Ancient Strategy for Modern Life (Ryan Holiday)

Wie vermeide ich Ablenkung? Wie treffe ich instinktiv richtige Entscheidungen? Diesen Fragen geht der New-York-Times-Bestseller-Autor Ryan Holiday auf knapp 300 Seiten nach. Für Trivago-Chef Axel Hefer offenbar eine echte Hilfe in seinem Unternehmerleben: „Das Buch nutzt historische Beispiele, um die Wichtigkeit der inneren Ruhe, insbesondere im heutigen hektischen Alltag aufzuzeigen.“

Aktuelle News

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.