September 28, 2022
Warum Tiger Woods über 700 Millionen Dollar ablehnt, um an einem Golfturnier teilzunehmen

Tiger Woods wird nicht an der neuen “LIV Golf Series” teilnehmen. Die 2021 gegründete, von saudi-arabischen Geldern finanzierte, neue Golfanlage versucht seit mehreren Monaten, die größten Profis des kleinen weißen Balls mit sehr saftigen Verträgen anzulocken. Größen wie Dustin Johnson, Phil Mickelson und Henrik Stenson haben in den letzten Wochen zugesagt, sich ihr anzuschließen. Aber der Konkurrent zur PGA Tour ist nicht für alle großen Namen attraktiv, angefangen bei “dem Tiger”. Gegenüber Fox News behauptete Greg Norman, der derzeitige Geschäftsführer des LIV Golf, dass Tiger Woods von der Tour angesprochen wurde, um dessen großer Botschafter der Tour zu werden. Der fünffache Masters-Sieger hätte bei einer Zusammenarbeit mit LIV einen riesigen Scheck in Höhe von 700 bis 800 Millionen Dollar kassieren können. Im Endeffekt lehnte er den Vorschlag ab. “Tiger ist jemand, der den Unterschied macht, nicht wahr? Also schauen wir uns natürlich den Besten von allen an. Sie waren an Tiger herangetreten, bevor ich CEO wurde, also ja, die Zahl ist in diesen Gewässern”, sagte Greg Norman. (Lesen Sie auch: Schulterschmerzen beim Golf: So können Sie vorbeugen – und was wirklich hilft)

Wie viel Geld wurde Tiger Woods für LIV geboten?

Eine riesige Summe, bei der jedem Golfer schwindelig werden würde. Doch das reichte dem 46-Jährigen anscheinend nicht aus, um sich überzeugen zu lassen, und so bekräftigte er auf einer Pressekonferenz während der British Open seine Verbundenheit mit der PGA Tour. Er nutzte die Gelegenheit auch, um diejenigen zu tadeln, die sich auf das Abenteuer LIV Golf einlassen würden. “Die Entscheidung der Spieler, an LIV teizunehmen, kann ich nicht gutheißen. Sie haben dem den Rücken gekehrt, was sie dahin gebracht hat, wo sie jetzt sind. Einige Spieler haben nicht einmal Erfahrungen auf der PGA Tour gesammelt. Sie sind direkt von der Amateurtour zu dieser Organisation gegangen, ohne jemals die Gelegenheit gehabt zu haben, zu spüren, wie es ist, auf der Tour oder bei den großen Turnieren zu spielen. Und wer weiß, wie es mit den Weltranglistenpunkten weitergeht, was die Kriterien sind, um bei den Majors zu spielen? Einige dieser Spieler werden vielleicht nie ein Major spielen können, nie die Chance haben, in St. Andrews zu spielen oder die Fairways von Augusta zu betreten. Das ist für mich unverständlich”. (Können Sie sich Robbie Williams auf einem Golfplatz vorstellen? Nein? Dann sollten Sie Ihre Vorstellung des “klassischen Golfers” wahrscheinlich etwas entstauben)

Wie hoch sind die Preisgelder bei Golfturnieren?

Als Reaktion auf die Gründung der LIV Golf Series hat die PGA kürzlich beschlossen, die Preisgelder für die Turniere der kommenden Saison zu erhöhen. Die Preisgelder, die für acht Einladungsturniere bei der The Players Championship gewährt werden, werden von 20 auf 25 Millionen US-Dollar erhöht. Das Preisgeld für den FedExCup wird um 75 Millionen US-Dollar erhöht. Die amerikanische Tour wollte auch die Anzahl der Spieler, die an den Qualifikationen teilnehmen, reduzieren. “Der allgemeine Eindruck war, dass die Öffentlichkeit mehr Einfluss auf die reguläre Saison und den FedExCup nehmen wollte und auch die Turniere, bei denen sich die Spieler duellieren, stärken wollte”, erklärte Jay Monahan, der Präsident der PGA Tour. In der Welt des Golfsports ist der Krieg erklärt worden und jeder wird sich bald für eine Seite entscheiden müssen. (Sollten Sie gesehen haben: Bill Murray ist der Coolste – wie er mit diesem Golf-Schlag einmal mehr der ganzen Welt beweist)

Darum ist das Statement von Tiger Woods so brisant

Tiger Woods Kommentare zu LIV sind besonders interessant, da Tiger Woods sich im Laufe seiner Karriere selten zu kontroversen Themen geäußert hat. Der 15-fache Major-Champion hat den Golfsport wegweisend mitgeformt, seine klare Position zur PGA, die ihm seinen Legendenstatus einbrachte (und umgekehrt) bekräftigte seine Position als Stimme des Golfsports. (Lesen Sie auch: Die 10 reichsten Städte der Welt: Hier leben die meisten Milliardäre)

Wie hoch ist das Vermögen von Tiger Woods?

Seine Golf-Karriere begann im Jahr 1996. Das gesamte Vermögen von Tiger Woods wird auf etwa 2,1 Milliarden Dollar geschätzt. Im Jahr 2012 wurde er bereits vom Forbes Magazine zum ersten Sportmilliardär (vor Steuerabzügen) gekürt, nachdem sein Einkommen die eine Milliarde Dollar überschritt. (Rekord-Vermögen: Das ist der erste aktive Basketballer, der offiziell Milliardär ist)

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.