September 28, 2022
“Stranger Things”: Das ändert sich in Staffel 5 der Netflix-Erfolgsserie

“Du siehst sie in ihrem Alltag, sie haben Probleme, sich an der Highschool einzuleben und so weiter”, zitierte “The Hollywood Reporter” Matt Duffer. Eine solche Einführung werde es selbstverständlich in den ersten beiden Episoden von Staffel 5 nicht geben. Denn zum ersten Mal überhaupt sei die Geschichte zum Ende einer Staffel nicht zu einem (vorläufigen) Abschluss gebracht worden. Stattdessen erwartet Fans zu Beginn der letzten Staffel offenbar ein Kaltstart. Denn nach dem dramatischen Kampf gegen Vecna im Finale “Huckepack” hätten die Figuren sofort eine Mission, erklärte Matt Duffer: “Diese Staffel wird sich wirklich anders anfühlen.” (Auch interessant: “Stranger Things” Staffel 4 – haben Sie diese Anspielung auf einen Horror-Klassiker im Finale erkannt?

“Stranger Things”: Serienende episch wie bei “Herr der Ringe”

Die allerletzte Folge von “Stranger Things” aber soll wieder auf eine Laufzeit kommen, die auch gut auf die Kinoleinwand passen würde. Die Serienmacher stellten erneut ein Finale mit einer Dauer von rund zweieinhalb Stunden in Aussicht. Für den emotionalen Abschied von den Figuren soll dabei trotz aller Action genügend Zeit bleiben. “Ich bin sicher, dass der Abschluss sehr viel ausführlicher ausfallen wird”, kündigte Matt Duffer an, und fügte lachend hinzu: “Es wird ähnlich wie bei ‘Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs’ acht Enden geben.”

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.