September 28, 2022
Nachfrage versechsfacht: Diese Top-Fachkräfte bauen das Solar-Startup Zolar auf

Das Berliner Startup profitiert von der Sorge vor Klimakrise und steigenden Energiepreisen. Welche Führungskräfte die Technologie von Zolar groß machen.

Die Führungsriege des Berliner Climate-Tech-Startups Zolar.

Die Führungsriege des Berliner Climate-Tech-Startups Zolar.

zolar

Wenig ist derzeit gefragter als Alternativen zu dem, wo bisher der Großteil unseres Stroms und unserer Wärmeversorgung herkommt. Die Unabhängigkeit von Öl und Gas. Und den unberechenbar steigenden Energiekosten. Folglich boomt das Geschäft von Zolar, einem Climate-Tech-Startup aus Berlin, das sich des Themas Solarenergie für Privathaushalte annimmt.

Besitzer von Ein- oder Zwei-Familienhäusern sollen hier online und so einfach wie möglich eine Photovoltaikanlage für ihr Dach planen und bestellen können. Inklusive Installation und allem. Im Jahresvergleich habe sich die Nachfrage nach PV-Anlagen laut Zolar seit Beginn des Krieges in der Ukraine und den steigenden Energiepreisen versechsfacht.

Die romantische, kleine Gründer-Story davon, dass Alex Melzer 2015 mit dem Fahrrad von Santiago de Chile nach Feuerland fuhr und dabei von ausgetrockneten Flüssen und schwindenden Gletschern so erschüttert war, dass er beschloss, etwas gegen den Klimawandel tun zu wollen, passt schon fast nicht mehr zu einem Unternehmen, dass vor Kurzem eine Series-C-Finanzierungsrunde von rund 100 Millionen Euro hingelegt hat.

Aktuelle News

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.