September 28, 2022
Muss “Squid Game” nun abdanken? “Stranger Things” Staffel 4 ist kurz davor, die meistgesehene Serie in der Geschichte von Netflix zu werden

Das muss passieren, damit Stranger Things 4 den Rekord von “Squid Game” knackt

Schon als der erste Teil von “Stranger Things” Staffel 4 veröffentlicht wurde, war er innerhalb weniger Tage die meistgesehene Serie auf Netflix (in englischer Sprache); die Fortsetzung der Sci-Fi-Serie schaffte es sogar, den Zuschauerrekord von “Bridgerton” zu brechen und übertraf bei weitem alles, was bisher auf der Streaming-Plattform veröffentlicht wurde. Naja fast alles, denn der ungeschlagene Spitzenreiter im ewigen Netflix-Serien-Ranking ist derzeit noch immer die südkoreanische Survival-Serie “Squid Game”, von der in den ersten 28 Tagen nach ihrem Erscheinen im September 2021 sensationelle 1,6 Milliarden Stunden angesehen wurden. (Lesen Sie auch unsere Rezension zu “Stranger Things” Staffel 4)

Viele Fans hatten jedoch daraufhin gefiebert, dass “Stranger Things” Staffel 4 “Squid Game” doch noch vom Thron stoßen könnte, schließlich wurde diese  in zwei Teilen veröffentlicht. Die Frage, die sich dabei natürlich aufdringt ist: Zählt die Plattform die gesehenen Stunden beider Teile zusammen oder getrennt?

Die vierte Staffel von “Stranger Things” ist brutaler und unheimlicher denn je – das kam bei den Zuschauern offenbar gut an.

Netflix

Es wird eng für “Squid Game”

Nun gibt es endlich die Antwort, und sie ist eine sehr gute Nachricht für die Duffer-Brüder, die “Stranger Things” kreiert haben: Die Stunden des zweiten Teils werden tatsächlich zu denen der ersten Episoden addiert, so dass “Stranger Things” Staffel 4 nicht nur die meistgesehene Serie auf Netflix in englischer Sprache ist, sondern auch die zweite, die eine Milliarde Stunden Sehzeit überschritten hat und somit das Unvorstellbare erreichen könnte: den Erfolg von “Squid Game” zu übertreffen. (Außerdem: “Stranger Things”: Das ändert sich in Staffel 5 der Netflix-Erfolgsserie)

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.