September 26, 2022
Kurz informiert: Stresstest, Rewilding, Truth Social, SLS

Das Bundeswirtschaftsministerium dementiert Aussagen in einem Bericht des “Spiegel” zur Laufzeit von deutschen Atomkraftwerken. Dieser berichtete, Wirtschaftsminister Robert Habeck ebne “offensichtlich den Weg für den Weiterbetrieb der deutschen AKW”. Dafür würden die Bedingungen der Stresstests geändert. “Die Berichterstattung ist Quatsch”, heißt es in einer Stellungnahme aus dem Ministerium für heise online. Es sei auch kein Szenario berechnet worden, mit dem Ziel, den Weg für einen etwaigen Weiterbetrieb von Atomkraftwerken zu ebnen. “Sondern es werden verschiedene Szenarien gerechnet, die eine unterschiedliche Intensität der Stress-Faktoren annehmen und alle werden transparent veröffentlicht”, schreibt das Ministerium. Auf die Frage von heise online, ob und wann Ergebnisse des Stresstests vorliegen, ging es nicht ein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Inhalt geladen.

Die Wiederansiedlung ausgestorbener oder verdrängter Tierarten und das sich selbst überlassen der Natur – das so genannte Rewilding – wird unter Experten als Möglichkeit diskutiert, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Das rasante Artensterben zu stoppen – und gleichzeitig die schlimmsten Folgen des Klimawandels zumindest abzufedern. Harte Zahlen zur Wirksamkeit des Konzeptes gab es bisher nicht. Nun haben Forschende der Kansas State University die Ergebnisse einer Langzeitstudie zur Wiederansiedlung von Bisons veröffentlicht. Im Vergleich zu den nicht beweideten Flächen wies die Fläche mit Bisons auf zehn Quadratmetern einen doppelt so hohen Artenreichtum an einheimischen Pflanzen auf. Der vergrößerte Artenreichtum führt dazu, dass das Grasland gegenüber extremen Wetterereignissen widerstandsfähiger wird, schreiben die Forschenden.



Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: “Spiele heise Top”.

Bereits seit Februar dieses Jahres ist Donald Trumps Social-Network-App in Apples App-Store verfügbar. Google weigert sich hingegen nach wie vor, die Android-App zuzulassen. Nun hat ein Konzernsprecher erklärt, es liege an fehlender Moderation in dem Netzwerk Truth Social. In einem Bericht von Axios wird als Beispiel ein Artikel aufgeführt, dessen Inhalte nicht mal mit einem Hinweis versehen werden, dass sie fragwürdig sein könnten: Es war einen Aufruf zum Töten.

Bei der unbemannten Mondmission Artemis-1 gibt es eine Planänderung: Die Riesenrakete SLS der NASA mit der Orion-Raumkapsel soll nun statt am Freitag erst am kommenden Samstagabend abheben. Das Startfenster öffnet sich um 20:17 Uhr MESZ. Dabei soll auch die Startprozedur angepasst werden, das problematische Herunterkühlen der Triebwerke soll früher angegangen werden, um dem Team mehr Zeit zur Fehlerkorrektur zu geben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Videos immer laden

(igr)

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.