October 7, 2022
Klingonischer Bird of Prey: Nächstes Star-Trek-Modell von Playmobil vorgestellt

Der Zirndorfer Spielwarenhersteller Playmobil hat ein weiteres Modell aus der Welt von Star Trek angekündigt, ab Oktober soll es den Bird of Prey, ein klingonisches Kampfschiff, aus Star Trek III zu kaufen geben. Auf dem schwer bewaffneten Raumschiff muss die Crew der Enterprise darin die Heimreise antreten, Doktor McCoy tauft es auf “HMS Bounty”. Zusammen mit dem bereits verfügbarem Modell der Enterprise NCC-1701 könne damit die “die ikonische Schlacht” aus dem Film nachgespielt werden, versichert Playmobil. Wie viel das Modell kosten soll, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Das Modell ist 58 cm lang, 73 cm tief und 33,5 cm hoch, schreibt Playmobil. Es kann auf einem Ständer aufgestellt oder an einer Aufhängung befestigt werden. Das Dach der Brücke sei abnehmbar, die seitlichen Flügel können in unterschiedliche Positionen abgewinkelt werden. Licht- und Soundeffekte aus der Serie sollen “für authentisches Star Trek-Feeling” sorgen, für den Monitor stünden verschiedene Displays zur Verfügung. Enthalten sind demnach auch Figuren von Captain Kirk, dem jungen Spock, den Klingonen Captain Kruge, Maltz, Torg und weiteren Klingonen.

Playmobil hatte im Sommer 2021 publik gemacht, die Lizenz für Star Trek erworben zu haben. Zuerst war das Enterprise-Modell ins Angebot genommen worden. Playmobil-Figuren und -Sets gehören nicht nur in Deutschland neben Lego zu den bekanntesten Spielzeugen. Das Systemspielzeug gibt es seit 1974 und in dieser Zeit hat der Hersteller aus Zirndorf bei Nürnberg mehr als 3,5 Milliarden Figuren produziert. Gegenwärtig werden sie in über 100 Staaten vertrieben; der Hersteller hat über 4600 Beschäftigte. Während Lego schon lange auf Lizenzabkommen setzt, um Modelle zu bekannten Marken – wie etwa Star Wars – anbieten zu können, hat sich Playmobil hier lange zurückgehalten.

Update


08:05


Uhr

Laut einer Vorankündigung im aktuellen Katalog von Playmobil wird das Modell 300 Euro kosten.

(mho)

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.