September 24, 2022
Hantel-Test: Diese Kurzhanteln gehören in jedes Home-Gym

Welche Gewichte überstehen den Hantel-Test? Zu einer ordentlichen Trainingseinheit gehören sie einfach dazu: Kurzhanteln sind ein Must-have für alle Sportler im Home-Gym. Warum? Sie sind handlich, platzsparend und können leicht verstaut werden. Der größte Vorteil: Mit Kurzhanteln lassen sich im Training sämtliche Körperpartien trainieren – von Armen, Bauch, Beinen bis Rücken. (Hier finden Sie die besten Übungen für trainierte Oberarme)

Der Allrounder punktet außerdem mit einer weiteren Sache. Kurzhanteln können im Set erworben werden. So wird aus einem leeren Work-out-Space schnell ein funktionales kleines Gym in den eigenen vier Wänden, in denen Sie effektiv trainieren können. Welche Kurzhanteln sich am ehesten lohnen und welche Hanteln im Test zu Bestergebnissen geführt haben, erfahren Sie hier.

Für wen sind Kurzhanteln geeignet und für wen nicht?

Kurzhanteln lohnen sich für alle, die Zuhause Sport treiben. Ja, ganz egal, ob Sie abnehmen oder Muskeln aufbauen wollen – mit Kurzhanteln erreichen Sie Ihr Ziel. Da es Kurzhanteln in allen Gewichtsklassen gibt, spielt es keine Rolle, ob Sie Sportanfänger oder Sportprofi sind. Kurzhanteln sind für Jedermann da. ( Wie Sie am schnellsten Muskeln aufbauen, haben wir in 9 Tipps hier für Sie zusammengefasst)

Natürlich wäre es unsinnig, sich ein Set Kurzhanteln zu besorgen, wenn Ihnen gar nicht erst nach Sport zumute ist. Zu Dekozwecken sollten Sie sich Hanteln nicht anschaffen. Wer seine Kurzhanteln nicht einstauben lässt, der ist mit ihnen gut bedient. Einige Fitness-Experten setzen für ein ausgewogenes Training weniger auf Ausdauersport wie Crosstrainer oder Laufen, sondern auf eine Kombination aus Kurzhanteln und Körpergewichtstraining, um den ganzen Körper zu trainieren.

Welche Hanteln eigenen sich für Ihr Zuhause?

Gerade Anfänger sind mit Kurzhanteln am besten bedient. Mit den Hanteln können Sie nämlich isolierte Trainingseinheiten absolvieren. Ein Blick auf den Kurzmantel-Markt offenbart: Es gibt zwei verschiedene Arten – Hanteln aus einem Guss oder Hanteln mit erweiterbaren Scheiben in unterschiedlichen Gewichten. (Alles über Functional Training zuhause lesen Sie hier)

Kurzhanteln aus einem Guss haben den Vorteil, dass Sie je nach Trainingsplan schnell die Hantel wechseln können. Hanteln mit Gewichtsscheiben hingegen müssen immer wieder aufgeschraubt werden, um das Gewicht anzupassen. Wer das bereits für lästig empfindet, sollte von ihnen die Finger lassen. Trotzdem kann der kleine “Reifenwechsel” eine gute Verschnaufpause zwischen den Übungen sein – die haben wir doch ehrlicherweise alle ganz gern.

Ein weiterer Tipp: Achten Sie auf das richtige Material. Ist Ihr Boden sehr kratzanfällig und trainieren Sie ohne Fitnessmatte – was wir Ihnen nicht empfehlen – eignen sich Kurzhanteln mit rutschfestem Kunststoffüberzug am besten. Dieser zerkratzt Ihren Boden nicht. Die üblichen Hanteln sind jedoch aus verchromten Stahl. Deshalb lieber eine Matte zum Trainieren nutzen, um Schäden zu vermeiden.

Wie viel kosten gute Hanteln?

Für Hanteln müssen Sie wirklich nicht tief ins Portmonee greifen. Gute Hanteln bekommen Sie schon zu günstigen Preisen. Wer jedoch auf hochqualitative Produkte pocht, der legt einfach ein paar Scheine obendrauf. Im Allgemeinen gilt: Egal, wie viel Geld Sie zur Verfügung haben – Hanteln gibt es wirklich in jeder Preisklasse auf dem Markt.

Hantel-Test: Was sind die besten Kurzhanteln?

Für Ihre Orientierung haben wir 5 großartige Kurzhanteln rausgepickt, die Ihnen das Trainieren im Home-Gym erleichtern. Wir haben hochpreisigere Varianten für Sie sowie Preis-Leistungs-Sieger und unsere All-Time-Favoriten mit in Petto.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.