October 6, 2022
Führungsetage mit wenig Finanzerfahrung: So hat sich das Fintech-Unicorn Mambu neu aufgestellt
  • Organigramm

Führungsetage mit wenig Finanzerfahrung: So hat sich das Fintech-Unicorn Mambu neu aufgestellt

  • Profielfoto Lisa Ksienrzyk

Zwei von drei Gründern haben das milliardenschwere Fintech bereits verlassen. Nun hat Mambu neue Chefs eingestellt, die jahrelange Erfahrung vorweisen – nur teils in anderen Sektoren.

Mambu beschäftigt 900 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten weltweit.

Mambu beschäftigt 900 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten weltweit.

Mambu

In der Finanzbranche ist das Berliner Startup Mambu ein Hidden Champion. Anfang 2021 kürten Investoren die Banking-Software zum Unicorn. Knapp ein Jahr später holte sich Mambu noch einmal 235 Millionen Euro und ließ sich mit 4,9 Milliarden Euro bewerten. Das Kapital nutzt Gründer und CEO Eugene Danilkis, um sich Leute mit viel Berufserfahrung einzukaufen. Gleich drei neue Positionen in der obersten Etage hat das Startup im Juni angekündigt. Erfahrung haben die Führungskräfte aber nicht unbedingt in der Fintech-Szene gesammelt, sondern in anderen Gebieten.

Mambu hat für Banken ein cloudbasiertes Kernbanksystem entwickelt und macht so die Produkte von N26 und Solarisbank erst möglich. Die drei Gründer Eugene Danilkis, Frederik Pfisterer und Sofia Nunes lernten sich 2009 beim Masterstudium in Pittsburgh kennen und entwarfen die Software im Rahmen eines Studienprojekts. Ein Jahr später zog der Kanadier Danilkis in die Heimat seines deutschen Mitgründers Pfisterer, um dann mit seinen Kommilitonen Mambu zu gründen.

Dritte Gründerin nur Head-Position

Danilkis ist nun seit elf Jahren CEO und der einzige verbliebene Gründer im Team. Der Chef ist mittlerweile nach Amsterdam gezogen, eines der zentralen Büros des Startups. Pfisterer war Chief Operating Officer (COO) und hat Mambu im April 2020 verlassen – noch bevor das Fintech Unicorn wurde. Vor einem Jahr hat der Stuttgarter neu gegründet und mit Solarize eine Saas-Plattform für Besitzer von Photovoltaikanlagen entwickelt. Die dritte Mambu-Mitgründerin, Sofia Nunes, stieg im April diesen Jahres aus, um eine Auszeit zu nehmen. Sie führte vorher das Diversity-Team in der HR-Abteilung.

Aktuelle News

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.