October 7, 2022
Fast eine Milliarde für Startups: Headline setzt größten Fonds der Firmengeschichte auf
  • Wagniskapital

Fast eine Milliarde für Startups: Headline setzt größten Fonds der Firmengeschichte auf

  • Profielfoto Nina Anika Klotz

Der Kapitalgeber Headline nimmt so viel frisches Eigenkapital auf wie nie zuvor in seiner Firmengeschichte. Die Summe verteilt sich auf drei Fonds, um weltweit junge Startups zu fördern.

Rund 50 Leute arbeiten weltweit für den VC Headline.

Rund 50 Leute arbeiten weltweit für den VC Headline.

Headline

Die Venture-Capital-Firma Headline, ehemals E.ventures, hat das größte Fundraising ihrer 23-jährigen Firmengeschichte abgeschlossen: 917 Millionen Euro (943 Millionen Dollar) hat der VC eingesammelt und will diese nun in Tech-Startups aus dem B2B- und B2C-Bereich weltweit investieren. Das Geld verteilt sich über drei neue Fonds: der Headline US VII, der sich auf Jungunternehmen in Nordamerika fokussiert, der Headline EU VII, über den 320 Millionen Euro an europäische Gründerinnen und Gründer gehen sollen und den Headline Brazil III, der Investments in Lateinamerika tätigen soll. 

„Trotz der jüngsten Marktverschiebungen verfolgen wir weiterhin aggressiv die nächste Welle weltverändernder Innovationen“, lässt sich Headline-Mitgründer Mathias Schilling zitieren. „Ich habe in den letzten 20 Jahren bereits einige Marktschwankungen miterlebt, und in diesen Zeiten haben wir stets weiterhin den langfristigen Unternehmergeist gesucht und gefördert.“

Lest auch

Seit 1999 aktiv

Headline wurde 1999 im Silicon Valley gegründet und hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Berlin sowie weitere Büros in San Francisco, Peking und São Paulo. In Europa legt Headline einen Investmentfokus auf Unternehmen in der Seed- und Series-A-Phase. Zum Finden dieser Startups setzt das Unternehmen auf eine Künstliche Intelligenz namens EVA, die Datenbanken nach vielversprechenden und stark wachsenden Tech-Startups durchsucht. Das beschleunigt nicht nur den Sourcing Prozess sondern sei, so betont das Unternehmen gern, auch ein Mittel für mehr Diversität im Portfolio zu sorgen.

Zu den früheren Investitionen von Headline gehören unter anderem Bumble, Gopuff, Honeycomb, Sonos und Staffbase. Das bestehende Frühphasen-Portfolio umfasst mehr als 200 Firmen.

Lest auch


Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.