September 25, 2022
Erster “Wednesday Addams”-Trailer draußen: So sieht Tim Burtons mit Spannung erwartete Serie aus

Mit “Wednesday Addams” präsentiert Netflix seinen Abonnenten demnächst eine Neuauflage der Gruselkomödie um ein mordlustiges Mädchen und ihre makabre Familie. Der erste Trailer zeigt, dass die Adaption nicht umsonst eine der am meist erwarteten Serien des Jahres 2022 ist.

Das ist der erste Trailer zu “Wednesday Addams”

Der neue Trailer lässt uns nicht nur einen ersten Blick auf die Reinkarnation des blassen Mädchens mit den strammen Zöpfen und dem Todesblick erhaschen; er stellt auch klar, dass diese Wednesday keineswegs zahmer wird, als Christina Riccis Version aus den Neunzigern: Unter anderem sehen wir der eiskalten Jugendlichen dabei zu, wie sie Piranhas im Schwimmbecken ihrer Schule loslässt, um ein paar Jungs eine Lektion zu erteilen. 

Worum geht es in der Netflix-Serie “Wednesday Addams”?

Normal war noch nie der Maßstab für die wohl groteskeste Familie der Leinwandgeschichte: Mindestens absurd und schaurig muss sein, was bei der Addams Family Verzückung auslösen will. Das versteht in der Welt der Normalos leider niemand so richtig, schon gar nicht die braven Schüler*innen der Nevermore Academy, an der Addams-Tochter Wednesday die weit mehr als merkwürdige Neue ist. Eine monströse Mordserie stoppen, die die Stadt in Angst und Schrecken versetzt? Den Mordfall aufklären, in den ihre Eltern vor 25 Jahren verwickelt waren? In acht Episoden erleben wir, wie Wednesday alles daran setzt, ihre wachsenden übersinnlichen Kräfte zu steuern und dabei für Entsetzen, Panik und Bewunderung sorgt. (Außerdem: Das sind die laut Kritikern 30 besten Netflix-Serien)

Wann die Serie zu sehen sein wird, ist noch nicht näher bekannt, doch aufgrund des schaurigen Inhalts können wir davon ausgehen, dass sie pünktlich zu Halloween im Oktober starten wird. 

Was hat es mit der Addams-Family auf sich?

Im Grunde genommen ist die Addams-Familie eine satirische Umkehrung der idealen amerikanischen Familie des 20. Jahrhunderts: ein seltsamer, wohlhabender, aristokratischer Clan, der sich am Makabren erfreut und dem es scheinbar egal ist, dass andere Menschen ihn skurril oder beängstigend finden. 

Ihren Ursprung haben die Familienmitglieder im Comic-Strip “The Addams Family“ von Charles Addams, der 50 Jahre lang in der “New York Times” erschien. Doch es war vor allem die TV-Adaption der 60er-Jahre, die die Addams-Family ins popkulturelle Gedächtnis einbrannte. Von 1991 bis 1993 erschienen die TV-Filme ”Die Addams Family” und “Die Addams Family in verrückter Tradition”; 2019 und 2021 wurde das Universum außerdem durch zwei Animationsfilme über die Gruselfamilie erweitert, in denen unter anderem Oscar Isaac und Charlize Theron den Figuren ihre Stimmen liehen. (Lesen Sie auch: Dieses berührende Netflix-Drama wird gerade auf der ganzen Welt gefeiert und hat sogar “The Gray Man” mit Ryan Gosling von Platz 1 der Charts verdrängt)

Die neue Addams Family

  • Jenna Ortega wird die tituläre Wednesday Addams verkörpern. Die 19-jährige Kalifornierin hat bereits in mehreren TV-Serien mitgewirkt, unter anderem der Erfolgs-Dramödie “Jane the Virgin” und der Netflix-Serie “You”.
  • Newcomer Isaac Ordonez spielt in der Netflix-Serie Wednesdays Bruder Pugsley Addams.
  • Catherine Zeta-Jones schlüpft in die Rolle von Morticia Addams, Wednesdays freigeistige Mutter, die in den TV-Filmen aus den Neunzigern von Angelica Huston verkörpert wurde.
  • “Narcos”-Darsteller Luis Guzmán wird Gomez Addams mimen, den Vater von Wednesday und liebenden Ehemann von Morticia.
  • Gwendoline Christie, die als Ritterin Brienne in “Game of Thrones” bekannt wurde und just ihr Debüt als Lucifer in “Sandman” gab, wird die Schulleiterin der Nevermore Academy spielen.
  • In weiteren Rollen sind Victor Dorobantu als Eiskaltes Händchen, George Burcea als Butler Lurch zu sehen. Zudem ist bestätigt, dass Christina Ricci, die Wednesday Addams in der Filmadaption spielte, in einer noch unbekannten Rolle zu sehen sein wird.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.