September 24, 2022
Das sind die drei wichtigsten Erkenntnisse auf dem Staffelfinale von “Sandman” auf Netflix

Übernatürliche Kräfte zu besitzen, bringt allerdings eine große Verantwortung mit sich, was wiederum enorme Charakterstärke erfordert. Und obwohl Roses Absichten anfangs gut sind und sie anderen mit ihren Fähigkeiten helfen will, kann sie diese am Ende nicht mehr kontrollieren und entfaltet ein zerstörerisches Potenzial. Deshalb legt ihr Morpheus nahe, dass die einzige Lösung ihr Tod ist – doch Unity kommt ihr zuvor und opfert sich für ihre Nachfahrin.

Doch ihr Erbgut ist nicht das einzig Besondere an der jungen Frau, denn ihre Geburt hat etwas mit Desires Plan, Sandman zu vernichten, zu tun.

Morpheus (Tom Sturridge) hat eine komplizierte Beziehung zu seinen Geschwistern, am wenigsten aber zu Tod (Kirby Howell-Baptiste)

Netflix

Der Schlüssel zu allem ist die Begierde

Begierde, Tod und Zerstörung mögen mit dem König der Träume verwandt sein, aber das Ende der Netflix-Serie “Sandman” hat unmissverständlich klargestellt, dass dies nicht bedeutet, dass sie sich besonders gernhaben. Ganz im Gegenteil, denn Begierde / Desire wollte Morpheus töten.

Desire (Mason Alexander Park) war es auch, der die Schwangerschaft von Unity möglich machte und Rose damit zu einer Nachfahrin der Ewigen machte: Death, Desire, Despair, Delirium, Destruction, Destiny und Dream. Und das aus einem einfachen Grund: Er wusste, dass sein Bruder den Wirbel zwischen den Welten beseitigen muss, um sein Königreich zu retten, aber eine der Regeln der Ewigen ist es, nicht das eigene Blut zu vergießen, also kein Mitglied ihrer eigenen Familie zu töten. (Mehr dazu: Netflix-Serien: 13 Shows, die nach nur einer Staffel eingestellt wurden)

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.