October 6, 2022
Das sind die besten Massagepistolen im Vergleich

(Für einen gesunden Schlaf: Gewichtsdecke im Test: Die 10 besten Therapiedecken)

Ist eine Massagepistole schädlich?

Grundsätzlich sind Massagegeräte, also auch Massagepistolen, nicht schädlich. Vorausgesetzt, es findet eine richtige Anwendung statt. Besonders bei Muskelkater und extremen Muskelverspannungen ist Vorsicht geboten, da die unterschiedlichen Muskelgruppen sowieso schon belastet sind. Außerdem sollte die Intensität von der jeweiligen Körperstelle abhängen, da zum Beispiel der Rücken stärker behandelt werden kann als die Waden. (Mal etwas anderes: Bierzapfanlage Test 2022: Das sind die Top 7 für zu Hause)

Was macht eine gute Massagepistole aus?

Die besten Massagepistolen überzeugen mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Expert:innen weisen darauf hin, dass besonders ein geringes Gewicht, ein niedriger Geräuschpegel sowie unterschiedliche Massageaufsätze die perfekte Grundlage für eine wohltuende Anwendung sind.

Ob das Gerät mit LCD bzw. einer LED-Anzeige ausgestattet ist oder einen Touchscreen besitzt, spielt eine weniger wichtige Rolle. Natürlich sind solche Extras immer herzlich willkommen!

In unserem folgenden Massagepistole Test erfahren Sie, welche Produkte in Sachen Preisvergleich, Einstellungsoptionen als auch Lieferumfang mit “sehr gut” bewertet wurden und unsere Testsieger sind. Noch ein Hinweis: Von Stiftung Warentest gibt es aktuell keinen Bericht zu den besten Produkten im Vergleich. (Außerdem: Haarschneider im Test 2022: Die besten Geräte ab 30 Euro)

Ist eine Massagepistole sinnvoll?

Die richtige Anwendung mit einer Massagepistole kann gegen Muskelschmerzen und Verhärtungen helfen. Die Vorteile sind, dass kleine und große Muskelgruppen gezielt behandelt werden können, um die betroffene Region erst zu lockern, bevor es beispielsweise zu einer Tiefenmassage kommt.

Auch bei Amateur- und Profisportlern ist dieses Massagegerät beliebt. Es verkürzt die Regenerationszeit nach dem Sport, verbessert die Durchblutung, lockert das Muskelgewebe und erhöht Mobilität sowie Beweglichkeit. Insbesondere beim Verkleben der Faszien macht es die einzelnen Muskelpartien wieder elastischer. Angeblich soll durch die Anwendung sogar Narbengewebe gelöst werden können. (Mehr davon: Die 22 besten Gins – das ist unsere Topliste)

Wie gefährlich sind Massagepistolen?

Massagepistolen sind nur in bestimmten Ausnahmen gefährlich. In diesen Situationen sollten Sie die Anwendung mit so einem Muskelmassagegerät vermeiden, um nicht Ihre Gesundheit zu gefährden:

  • während der Schwangerschaft
  • von Krebs betroffene Körperstellen
  • geprellte oder wunde Körperstellen
  • bei arteriellen Verschlusserkrankungen wie Thrombose oder allgemeinen Durchblutungsstörungen
  • Personen mit Osteoporose (zerbrechliche Knochen)
  • Personen mit übermäßig schwachem Muskelgewebe

(Noch mehr: Die beste Schallzahnbürste 2022: Saubere Zähne mit neuer Technik)

Warum gibt es eine Massagepistole?

Schmerzen am ganzen Körper, die aus Muskelverhärtungen resultieren, können unseren Alltag stark belasten. Zwar ersetzen Massagegeräte weder Sport noch einen ausgebildeten Physiotherapeuten oder eine professionelle Tiefenmassage. Trotzdem sind sie dienlicher Helfer, mit denen sich die Symptome zumindest oberflächlich verbessern lassen.

Am besten gegen Verspannungen hilft es übrigens, die Massage Gun in Kombination mit einer Faszienrolle einzusetzen. (Auch interessant: Gesichtscreme für Männer: Das sind die besten Produkte)

Die 7 besten Massagepistolen im Test

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.