October 1, 2022
“Bullet Train” ist ein Fest der großen Uhren (und so mancher Action-Szenen, wie wir vermuten)

Pitts Co-Star Aaron Taylor Johnson, der den rivalisierenden Attentäter “Tangerine” spielt, trägt eine ganz andere Uhr: eine Rolex Oyster “Bubbleback” Perpetual mit einem “California”-Zifferblatt aus den 1940er Jahren. Der “Bubbleback” wurde von Sammlern wegen des stark gewölbten, verschraubten Gehäusebodens bezeichnet, in dem der Rotor des neuen Automatikuhrwerks untergebracht war. “California” bezieht sich auf das ungewöhnliche Detail auf dem Zifferblatt, bei dem die Stundenmarkierungen zur Hälfte aus römischen und zur Hälfte aus arabischen Ziffern bestehen, eine Spezialität eines Unternehmens aus Kalifornien.

In den 80er und 90er Jahren erzielten Bubblebacks bei Auktionen höhere Preise als Daytonas, kamen aber aus der Mode, als der Trend zu größeren Uhren überhandnahm. Da aber kleinere, ungewöhnlichere Uhren immer beliebter werden, könnten Bubblebacks wieder ein Comeback feiern. Der etwas elegantere und klassischere Look einer Bubbleback ist so weit von einer Sportuhr aus Stahl entfernt, wie es nur möglich ist. Tangerine trägt im Film einen karierten Mantel und einen dreiteiligen Nadelstreifenanzug – genau die Art von Outfit, die man zu dieser Art von Uhr tragen würde.

Joey King mit Cartier Tank

Sony Pictures, Cartier

Joey King schließlich, die in der Rolle des “Prince” einen tödlichen Attentäter in Camouflage eines Schulmädchen mimickt, trägt eine Cartier Tank Solo, eine Uhr, die ganz einfach die Zeit überdauert und immer schick aussieht – egal ob an Prinz oder Prinzessin.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.