September 24, 2022
45 Millionen Euro nur ein Jahr nach Gründung: Das ist das aktuelle Pitchdeck von Topi

Hardware-Subscriptions: So erweiterte Topi sein Angebot und erhielt weitere 45 Millionen von Investoren. Hier seht ihr das Pitchdeck des Berliner Fintechs.

Haben ihr Fintech in den vergangenen Monaten zur „Hardware-as-a-Service“-Plattform erweitert: die Topi-Gründerinnen Estelle Merle (l.) und Charlotte Pallua (r.).

Haben ihr Fintech in den vergangenen Monaten zur „Hardware-as-a-Service“-Plattform erweitert: die Topi-Gründerinnen Estelle Merle (l.) und Charlotte Pallua (r.).

Topi

Von einer Art B2B-Klarna zum Anbieter von Hardware-Subscriptions – so lässt sich der Pivot des Fintechs Topi herunterbrechen. Den Investoren gefällt die neue Richtung gut: Trotz Krise und Finanzierungsschwierigkeiten bei anderen Fintechs hat Topi nur zehn Monate nach der ersten gleich auch die zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen.

Mit ihrem Startup sind die beiden Topi-Gründerinnen Estelle Merle und Charlotte Pallua im Herbst 2021 zum ersten Mal in die Öffentlichkeit gegangen, anlässlich einer Seed-Runde über vier Millionen Euro. Damals war Topi noch – vereinfacht gesagt – eine Bezahllösung für B2B-Transaktionen. Unternehmen konnten damals ihre Käufe über Topi finanzieren, ohne per Vorkasse bezahlen zu müssen. Ähnlich, wie man das vom Fintech Klarna für Endkunden kennt. Ein Scoring-Mechanismus schätzte dabei in Echtzeit die Kreditwürdigkeit der Käufer ein.

Mittlerweile hat sich das Angebot des Fintechs jedoch deutlich erweitert. Denn aus dem Transaktionsanbieter ist eine „Hardware-as-a-Service“-Plattform geworden. Heißt: Merle und Pallua wollen es Unternehmen auch erleichtern, Hardware wie beispielsweise Laptops oder Smartphones zu leihen, statt sie zu kaufen. Für die Leihenden ist das praktisch – brauchen sie sich doch weniger Sorgen um Verwaltung und alternde Hardware machen. Der Verleiher hat allerdings den Mehraufwand. Er braucht ein Risiko- und Betrugs-Management, Lösungen für die Refinanzierung, eine sinnvolle Einbindung von Versicherungsangeboten und die damit verbundenen Zahlungsströme.

Aktuelle News

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.