September 24, 2022
19 Millionen Euro für Berliner Satelliten-Startup
  • Gründerszene Startup-Ticker

19 Millionen Euro für Berliner Satelliten-Startup

Alles, was man über Startups wissen muss. Die Kurznachrichten aus der Szene auf einen Blick.

8. August 2022: In einer Series-B-Runde hat das Berliner Erdbeobachtungs-Unternehmen LiveEO insgesamt 19 Millionen Euro von Investoren erhalten. Angeführt wurde die Runde vom britischen VC MMC unter Beteiligung aller Altgesellschafter, darunter Dieter von Holtzbrinck Ventures, Helen Ventures und Hannover Digital Investments (HDInv). Ein geringer Teil der Finanzierung enthält auch Fördergelder der EU und der Investitionsbank Berlin. LiveEO analysiert Satellitenbilder und erkennt, wo Gefahren für Bahnstrecken, Stromleitungen und Pipelines drohen. Genutzt wird das Produkt unter anderem von Stromkonzernen, die mit der Software etwa ihre Stromtrassen überwachen. Künftig soll auch der Versicherungsmarkt erschlossen werden. Gegründet wurde LivEO 2017 von Daniel Seidel und Sven Przywarra. (Quelle: Unternehmen, hue)

Lest auch

Alle Kurznachrichten im Überblick:

Unsere Hörempfehlung: So geht Startup – der Gründerszene-Podcast

“>

Externer Inhalt nicht verfügbar

Deine Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktiviere bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

Aktuelle News


Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.