October 6, 2022
10 Kriminalromane, die jeder Murder Mystery Fan gelesen haben sollte

Der wohl aktuellste Roman dieser Liste entführt uns in die luxuriöse Seniorenresidenz Coopers Chase in der Grafschaft Kent in England. Dort haben es sich vier Senioren, Joyce, Elizabeth, Ron und Ibrahim, zum Hobby gemacht, jeden Donnerstag alte ungelöste Kriminalfälle durchzugehen, um selbst auf eine Lösung zu kommen. Als dann vor ihrer Haustür ein Mord geschieht, sind sie natürlich direkt Feuer und Flamme. Eine spannende Murder Mystery für einen gemütlichen Sonntagabend!

5. Alibi oder der Mord an Rodger Ackroyd | Agatha Christie

Viele halten den Bestseller „Mord im Orient-Express“ von 1934 für Christies Meisterwerk, aber echte Fans wissen, dass „Alibi“ das bessere Buch ist. Der 1926 erschienene Roman spielt lange vor dem berühmten Orient-Express und lässt den von ihr geschaffenen, beliebten Detektiv Hercule Poirot aus dem Ruhestand auftauchen, um den Mord an Roger Ackroyd aufzuklären. Eines der ersten bekannten “Twist-Endings”, das die Messlatte sehr hoch ansetzte, lange bevor es zu einem beliebten Filmtrick wurde.

6. Und dann gabs keines mehr | Agatha Christie

Eine Murder Mystery, die in einem großen, verfallenen Herrenhaus spielt, hat etwas ganz Besonderes an sich. Setzt man dieses Herrenhaus auf eine winzige, abgelegene Insel vor der Küste von Devon in England, auf der weit und breit niemand zu sehen ist, wird das Ganze noch aufregender. Acht Gäste versammeln sich auf Einladung ihrer Gastgeber Ulick Norman Owen und Una Nancy Owen, die noch nicht eingetroffen sind, in dem Herrenhaus. Als einer nach dem anderen stirbt, wird deutlich: Der Schuldige kann nur im selben Haus sein.

7. Der Hund der Baskervilles | Arthur Conan Doyle

Ich ziehe es immer vor, ungewöhnlichere Werke auf die Liste zu setzen, aber manchmal ist ein Klassiker nicht ohne Grund ein Klassiker. Conan Doyles kultigster Holmes-Roman hat den wohlverdienten Ruf, einer der schönsten Kriminalromane aller Zeiten zu sein, weil er im ” Der Hund der Baskervilles” mit der Idee des Übernatürlichen spielt. Entscheiden Sie sich für dieses Buch, wenn Sie einen düsteren Schauplatz (wie Dartmoor, England), eine Familie mit einem Fluch und eine Reihe von herrlich verdächtigen Charakteren mögen. Denn es können alle die Tat begangen haben – es sei denn, der Schuldige war ein kolossaler Dämonenhund.

8. Mord braucht Reklame | Dorothy L. Sayers

Dieser Krimi aus dem Jahr 1933 ist der achte in Sayers’ Serie um Lord Peter Wimsey. Er führt uns weg von den düsteren englischen Mooren und Landhäusern und versetzt uns an einen der modernsten Schauplätze – eine Werbeagentur. Basierend auf ihrer eigenen Vergangenheit in der Werbebranche erzählt Sayers die Geschichte von Death Bredon (der in Wirklichkeit Lord Peter Wimsey ist). Wimsey wird beauftragt sich heimlich unter einem Decknamen bei Pym’s Publicity Ltd. einzuschleusen, um die ominösen Vorgänge in der Firma aufzudecken. Und inmitten eines Strudels von Kokain-Schneestürmen, wilden Werbepartys und mysteriösen geschnitzten Steinskarabäen gelingt ihm das auch.

9. Das Dorf in den roten Wäldern | Louise Penny

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published.